Website auf deutsch  Website in english  Website in spanish  STARTSEITE | IMPRESSUM | AGB   
Berufskunde Fortbildung 05.01.15-06.15 Untersuchungstechnik Fortbildung 06.01.15 - 08.01.15 Airwaymanagement Fortbildung 27.01.15 - 29.01.15 Pharmakologie Fortbildung 09.02.15 - 12.02.15 Toxikologie Fortbildung 12.02.15 - 14.02.15 ALS Fortbildung 09.03.15 - 12.03.15 Maximal invasive Maßnahmen Fortbildung 12.03.15 - 14.03.15 480 Stunden Lehrgang zum Notfallsanitäter ab 23.03.15
 



   SCHNELLSUCHE:
    

Feedback

Eigensicherung und Rettung von Personen an und in absturzgefährdeten Bereichen mit notfallmedizinischer Erstversorgung

FÜR RETTUNGSKRÄFTE UND FEUERWEHR

  • Vermittlung von Grund- und Aufbaukenntnissen in der Eigensicherung und Eigenrettung an absturzgefährdeten Einsatzstellen 
  • Vermittlung von Grund- und Aufbaukenntnissen bei Rettung frei hängender Personen und Personen im Liegendtransport 
  • Vermittlung von Grund-und Aufbaukenntnissen in der notfallmedizinischen Versorgung 
  • Vermittlung von Grund- und Aufbaukenntnissen in der Höhenrettung


Level 1:
Eigensicherung und Rettung an absturzgefährdeten Einsatzstellen
Seminardauer: 3 Tage

Level 2:
Rettung frei hängender Personen und Personen im Liegendtransport (Rettungsablassen mit Krankentrage)
Seminardauer: 3 Tage
(Voraussetzung ist die Teilnahme am Seminar Eigensicherung/Eigenrettung an absturzgefährdeten Einsatzstellen oder die Ausbildung zur/ zum Höhenretter/in bzw. die Ausbildung der Industrierettung)


Level 3: Höhenrettung
Seminardauer: 4 Tage
(Voraussetzung ist die Teilnahme an den Seminaren Eigensicherung/Eigenret- tung an absturzgefährdeten Einsatzstellen und Rettung frei hängender Personen und Personen im Liegendtransport, oder die Ausbildung zur/ zum Höhenretter/in bzw. die Ausbildung der Industrierettung)

 Die weiteren Voraussetzungen um an allen Modulen teilnehmen zu können, ist eine Höhentauglichkeitsuntersuchung nach G41 und die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs.Beide Nachweise dürfen nicht älter als zwei Jahre sein.

Weitere Informationen hier klicken

 

Rettung aus Bäumen - Rettung aus Hochseilgarten-Elementen

Für Rettungskräfte, Feuerwehr, Höhenretter, Trainer für Hochseilgärten

1. Rettung aus Bäumen
Seminardauer: 3 Tage
Voraussetzung um an dieser Fortbildung teilnehmen zu können, ist eine der folgenden Ausbildungen:

- Teilnahme am Modul Eigensicherung / Eigenrettung an absturzgefährdeten Einsatzstellen
- die Ausbildung zum Höhenretter
- die Ausbildung Seilzugangstechnik (SZT) Level 1
- die Ausbildung Seilklettertechnik (SKT-A)

 


2. Rettung aus Hochseilgarten-Elementen
Seminardauer: 3 Tage
Voraussetzung für diese Fortbildung ist:

- Modul Eigensicherung/Eigenrettung an absturzgefährdeten Einsatzstellen
- Die Ausbildung zum Höhenretter
- Die Ausbildung in Seilzugtechnik (SZT) Level 1
- Die Ausbildung in Seilklettertechnik (SKTA) Klasse 1
- Die Ausbildung zum Trainer in Hochseilgärten


Die weiteren Voraussetzungen, um an diesen Kursen teilnehmen zu können, ist eine Höhentauglichkeitsuntersuchung nach G 41 und die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Beide Nachweise dürfen nicht älter als zwei Jahre sein. 

Weitere Informationen

 Höhenrettung

Höhenrettung

Höhenrettung

 

Fortbildungen


1.  Seilklettertechnik und Seil-Zugang und -Positionierung, jährliche Fortbildung mit EH-Kurs-Auffrischung
  • Seminardauer: 2 Tage
  • Kernpunkte und Inhalte:
    Samstags: Kletterunterweisung im Freien Sonntags: EH-Kurs-Auffrischung
  • Teilnehmerzahl: mindestens: 5 Personen maximal: 12 Personen


2.  PSA Anwender nach BGR 198 - Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich

  • Seminardauer: 1 Tag
  • Kernpunkte und Inhalte:
    Die Teilnehmer können PSA bestimmungsgemäß verwenden. Sie kennen den Unterschied zwischen Bauarten und können den Umgang auf ihre spezifischen Arbeitssituationen übertragen.
  • Für alle, die in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten
  • Teilnehmerzahl: mindestens: 4 Personen maximal: 12 Personen


3.  Steigen und retten am Steigschutz mit Plattform nach BGR 199

  • Seminardauer: 1 Tag
  • Kernpunkte und Inhalte:
    Die Teilnehmer kennen die Funktionen eines Steigschutzsystems. Sie können ihre persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz bestimmungsgemäß verwenden, Gefährdungen erkennen und das Rettungsgerät anwenden.
  • Für alle, die Arbeitssteigschutz ausüben
  • Teilnehmerzahl: mindestens: 4 Personen maximal: 12 Personen


4.  Steigen und retten im Hochregallager nach BGR 199

  • Seminardauer: 1 Tag
  • Kernpunkte und Inhalte:
    Die Teilnehmer kennen die Funktion eines Steigschutzsystems. Sie können ihre persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz bestimmungsgemäß verwenden, Gefährdungen erkennen und das Rettungsgerät anwenden.
  • Für alle, die im Hochregallager arbeiten
  • Teilnehmerzahl: mindestens: 2 Personen maximal: 6 Personen

 

Die Lehrgangszeiten sind jeweils 08:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr.
Die entsprechende Ausrüstung ist von den Teilnehmern mitzubringen.
Auf Wunsch kann die Ausrüstung auch gegen eine Leihgebühr von 15,- €/Tag zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen



 

© incentiveMED GmbH 2009 - all rights reserved -